Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Hochschule Internationales Personalmobilität

PERSONALMOBILITÄT

Zum weiteren Ausbau der Internationalisierung der Hochschulen ermöglicht ERASMUS Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Hochschulpersonal an europäischen Hochschulen und an ausländischen Unternehmen/Einrichtungen.

Voraussetzungen

Die Auslandsaufenthalte dauern mindestens zwei Tage und höchstens zwei Monate.

Weiterbildungsformate:

  • Hospitationen 
  • Job Shadowing
  • Studienbesuche
  • Teilnahme an Workshops, Seminaren und Konferenzen
  • Teilnahme an Sprachkursen

ERASMUS Förderung: 

  • Erstattung von Fahrtkosten
  • Erstattung von Aufenthaltskosten bis zu einem nach Zielländern gestaffelten EU- Höchstsatz 
  • Sonderzuschüsse für Hochschulpersonal mit besonderen Bedürfnissen

Vorteile

  • Aufenthalt auf der Basis eines vorab erstellen Arbeitsprogramms 
  • Fachlicher Austausch und neue Perspektiven
  • Stärkung der eigenen Kompetenzen
  • Ausbau und Vertiefung von Netzwerken
  • Förderung der Zusammenarbeit von Hochschulen und Unternehmen